Standort Peenemünde - Usedom

Unsere Hausboote in Peenemünde – Usedom

Trinity

Peenemünde

ab 149,00 Euro

freiZeit

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Krosse Krabbe

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Paradise

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Marama

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Träumerei

Peenemünde

ab 149,00 Euro

LP7

Peenemünde

ab 149,00 Euro

LP1

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Hausboot mieten in Peenemünde

Hausboot mieten an Ostsee und Peenestrom – Natur und Kultur genießen

An der Nordspitze der Ostseeinsel Usedom im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern liegt, von den sanften Wellen der Ostsee umspült, Peenemünde. Der Ort ist nur wenige Kilometer von den Kalkfelsen auf Rügen, ehemals bedeutenden Hansestädten und mondänen Inselbädern entfernt und fungiert gleichzeitig als Nadelöhr zwischen Greifswalder Bodden und dem weiter südlich gelegenen Stettiner Haff.

Aufgrund dieser Lage zwischen den beiden beliebtesten Ostseeinseln ist die Gemeinde an der Peenemündung gerade bei Seglern und anderen Bootstouristen als maritimes Revier außerordentlich beliebt. Anreisen sind mit dem Auto, der Bahn oder der Yacht problemlos möglich, gleichzeitig ergänzt eine Fähre mit regelmäßiger Verbindung zum Festland die hervorragende verkehrstechnische Infrastruktur.

Aus seinem touristischen Dornröschenschlaf ist Peenemünde erst in den vergangenen drei Jahrzehnten erwacht, nachdem der Ort zuvor nur wegen seiner militärischen Bedeutung überregionale Berühmtheit erlangt hatte. Schon im 30-jährigen Krieg landeten schwedische Truppen an dieser Stelle, später verschanzten sich die Preußen hinter monumentalen Festungsanlagen auf der Halbinsel.

Die Einwohner blieben in dieser Zeit weiterhin Bauern, Fischer und Bootsbauer, mit der Einrichtung der Heeresversuchsanstalt und der Luftwaffenerprobungsstelle im Jahr 1936 ging allerdings auch diese Epoche zu Ende. Der evakuierte Ort diente nun als Entwicklungsstandort der berüchtigten V2-Raketen und blieb auch nach dem Krieg als militärisches Sperrgebiet der Warschauer Vertragsstaaten von ziviler Nutzung ausgeschlossen.

Heute ist der Ort Heimat für 350 Einwohner und konnte sich dank idealer Lage und aufgrund der wechselvollen Geschichte zu einem touristischen Geheimtip entwickeln.

Das richtige Hausboot mieten an der Peenemündung

Peenemünde ist ein idealer Ausgangspunkt, um die die Schönheiten der Insel Usedom und ihrer Umgebung zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto oder dem Boot zu entdecken. Der Yachthafen, in dem Urlauber ihr Hausboot mieten können, befindet sich dabei direkt am Ausgang zur Ostsee gegenüber dem vorpommerschen Festland, das eigentliche Dorf mit dem Haupthafen liegt etwa 2 Kilometer entfernt.

Die Floatinghouses haben feste Liegeplätze am nördlichen Kai und bieten einen wunderbaren Blick auf die gegenüberliegende Marina mit ihren Segelbooten und kleinen Motoryachten, der geschichtsträchtige Flugplatz und der etwas einsam gelegene Kölpiensee sind bei Spaziergängen leicht zu erreichen.

Urlauber können zwischen unterschiedlichen Hausboottypen wählen und in wunderschöner Lage den Komfort eines schwimmenden Ferienhauses genießen. Vom leisen Plätschern des Wassers begleitet bieten die Floatinghouses Platz für 4 bis 6 Personen und verfügen über gemütlich eingerichetete Schlafräumlichkeiten und funktionell gestaltete sanitäre Bereiche.

Die eingebaute Küche mit Herd, Geschirrspüler und weiteren modernen Einrichtungsgegenständen garantiert das leibliche Wohl an Bord, im Mittelpunkt des Ensembles steht jedoch der Ess- und Wohnbereich. Eine großzügige Einrichtung mit viel Platz erwartet alle Urlauber, zudem vermittelt die offene Gestaltung mit drei Glasfronten ein Gefühl von Freiheit, ohne die Privatsphäre einzuschränken. TV Gerät und WLAN-Anschluss ermöglichen den Kontakt zur Außenwelt, so dass niemand auf gewohnte Annehmlichkeiten verzichten muss.

Auf allen Hausbooten lässt sich der Urlaub auf maritime Weise genießen. Das sanfte Schaukeln auf den Wellen ist Balsam für die Seele, die großzügigen Terassenflächen mit ihrem bequemen Mobiliar laden zum Entspannen und Sonnen ein, sind aber auch bei Mahlzeiten oder als allabendlicher Treffpunkt sehr beliebt.

An kühlen Tagen sorgt eine eingebaute Heizung für Gemütlichkeit und ermöglicht es, die Hausboote auf Usedom das ganze Jahr über zu nutzen. Ferien in Wassernähe sind außerhalb der Saison keine Schwierigkeit, gerade an Geburtstagen, zu Ostern oder zu Silvester ist der Yachthafen an der Peenemündung ein beliebtes Kurzurlaubsziel.

Impressionen

Naturnahes Erleben und Entspannung zwischen Ostsee und Stettiner Haff

Das schwimmendes Ferienhaus am Peenestrom ist ideal, um die faszinierende Naturlandschaft Vorpommerns zu erkunden. Ankommende Urlauber sind von der Weite des Meeres und der interessanten Küstenstruktur begeistert, die unmittelbare Nähe des Yachthafen zum Naturschutzgebiet „Peenemünder Haken“ mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna ist ein zusätzliches Highlight dieses Hausbooturlaubes.

Heide- und Weidelandschaften gehen hier mit kleinen Sümpfen, Bruchwäldern und Seegraswiesen eine faszinierende Symbiose ein und bilden einen ausgezeichneten Lebensraum für über 200 brütende Vogelarten. Die heimische Tierwelt ist auch ansonsten außerordentlich artenreich, neben Fischottern, Füchsen und Wildschweinen können manchmal sogar Kegelrobben beobachtet werden. Ein Paradies ist die Peenemündung natürlich für Angler, denen je nach Fanggebiet Süßwasser- oder Salzwasserfische ins Netz gehen können, im seichten küstennahe sind zudem viele Quallen zu Hause und können von extra eingerichteten Aussichtpunkten beobachtet werden.

Im nordöstlichen Mecklenburg-Vorpommern lädt die abwechslungsreiche Küstenlandschaft zu ausgedehnten Spaziergängen am Meer ein. Das gilt insbesondere für die mondänen Promenaden in den berühmten Seebädern, wer es ein wenig ruhiger mag, kann lauschige Plätze aber auch an touristisch weniger erschlossenen Plätzen auf der Insel oder dem nahen Festland finden. Vom Haupthafen an der Peenemündung wird der Nachbarort Freest mehrmals täglich angefahren und bietet sich für Touren in die nahegelegenen Hansestädte Greifswald und Wolgast förmlich an. Der Hausbooturlauber kann aber auch bei Kanutouren auf dem Peenestrom oder bei Fahradtouren und Wanderungen in der ganzen Region Natur hautnah erleben.

Immer nah dran an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

An der Peenemündung befinden sich nicht nur Meer und Natur direkt vor der Haustür, auch viele interessante Ausflugsziele sind in kurzer Zeit zu erreichen. Im Urlaubsort selbst spielt die interessante Militärhistorie eine große Rolle, selbst der Yachthafen mit den Hausbooten war integraler Bestandteil des ehemaligen Sperrbezirks. Am nahegelegen Flugplatz, der einst ebenfalls der Armee diente, sind heute Rundflüge über die Region möglich, aber auch eine Rundfahrt, die über mehrere Stationen an historischen Zeugnissen vorbeiführt, startet hier.

Sie führt unter anderem zum historisch-technischen Museum im ehemaligen Wärmekraftwerk, dass unter anderem interessante Exponate zur modernen Kriegsführung aufbewahrt. Im nahegelegenen Maritimen Museum kann sogar ein russisches U-Boot bestaunt und das Museums-Schiff „Hans Beimler“ besichtigt werden, im Ortskern bietet ein kleines Spielwarenmuseum den eventuell notwendigen Ausgleich.

Für alle, die von kulturellen Highlights nicht genug bekommen können, bietet sich anschließend ein Ausflug nach Greifswald an, wem eher nach Surfen oder Kiten zumute ist, findet auf halbem Wege in Lubmin bereits ein geeignetes Refugium. Urlauber, die lieber mit anderen in einem Boot sitzen, können gemütlich über die Ostsee schippern, entlang des Peenestroms in Richtung Süden sind geführte Kanutouren sogar bis nach Anklam möglich.

Zuvor lohnt sich ein Spaziergang in der Hansestadt Wolgast und ein Besuch des dortigen Tierparks, von hier aus oder über die Hubbrücke Karnin sind Ausflüge auf die Insel Usedom möglich. Die Insel hat auch abseits der Touristenzentren eine Menge zu bieten, egal ob es das Märchenschloss in Stolpe, das DDR-Museum in Dargen oder Gullivers Welt in Pudagla ist.

Ein Abstecher zur Seebrücke nach Heringsdorf lohnt sich natürlich immer, in Trassenheide nahe Zinnowitz steht schließlich nicht nur die Welt auf dem Kopf, sondern sind, von Schmetterlingen und Piraten umgeben, auch Dinosaurier zu Hause.