Standort Uckermärkische Seen

Unsere Hausboote am Prerauer Stich

SonnenStich

Prerauer Stich

ab 170,00 Euro

Topas

Prerauer Stich

ab 170,00 Euro

Achat

Prerauer Stich

ab 160,00 Euro

Hausboot mieten in Brandenburg

Entscheiden Sie sich für einen besonderen Urlaub und erleben etwas Neues mit einem Hausboot Urlaub. Schwimmende Häuser lassen Sie in eine andere Welt eintauchen, Sie genießen Natur pur und können sich gleichzeitig voll entspannen. Was Sie beim Hausboot mieten in Brandenburg alles erleben können und wo Sie die schönsten Ausflugsziele finden, erläutern wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Hausboot Urlaub in Brandenburg

Das Brandenburger Havelland ist eine der schönsten und vielseitigsten Regionen Deutschlands sowie eine der wasserreichsten. Geprägt von unzähligen Seen, Wäldern, Mooren, Sümpfen, Wiesen und Heideflächen finden Sie hier nicht nur unendlich viel Ruhe und Erholung, sondern können hier auch eine enorme Tier- und Pflanzenwelt bestaunen.

Seltene Tierarten wie Biber, Fischotter, Fischadler, Sumpfschildkröten und Kraniche sind hier zu Hause und die einmalige Naturlandschaft versetzt Sie ins Staunen. Doch nicht nur Ruhesuchende kommen hierher, die endlos langen Wanderwege locken auch viele Radfahrer und Wanderer nach Brandenburg und Wassersportler erfreuen sich an den vielen Seen mit unzähligen Aktivitäten auf dem Wasser.

So können sie in aller Ruhe das Umland mit dem Stand-up-Paddle, dem Kajak oder einem Kanu erkunden.
Auch kulturell hat die Region so einiges zu bieten und auch Familien mit Kindern kommen hier voll auf ihre Kosten und können zahlreiche Freizeit- und Abenteuerparks besuchen.

Freizeitmöglichkeiten beim Hausboot Urlaub in Brandenburg

Ob allein oder mit Kindern, die Region uckermärkische Seen bietet Ihnen einen abwechslungsreichen und spannenden Urlaub, an den Sie noch lange zurückdenken werden.

Gehen Sie gern in der Natur wandern, finden Sie hier zahlreiche Rad- und Wanderwege entlang der vielen Wälder und Moore.

Bei Wanderern besonders beliebt ist der 187 Kilometer lange märkische Landweg, der von unzähligen Rinnenseen, Endmoränen, Wiesen und Feldern sowie Sumpf- und Auenwäldern geprägt wird. In zehn Etappen gegliedert, durchqueren Sie hier die drei größten Naturlandschaften Brandenburgs: das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, die uckermärkische Seen und den Nationalpark unteres Odertal.

Radbegeisterte erkunden gern den Uckermärkischen Radrundweg, der sich über 320 Kilometer erstreckt. Hier radeln Sie durch die am dünnsten besiedelte Region Deutschlands, die Sie mit ihrer einmaligen Natur- und Kulturlandschaft ins Staunen versetzt. Auf dem Weg gibt es zudem zahlreiche historische Städte wie Prenzlau, Boitzenburg, Fürstenwerder, Templin und Lychen zu entdecken.

Wildpark Schorfheide

Besonders bei Familien mit Kindern ist der Wildpark in Schorfheide ein beliebtes Ausflugsziel. Auf einem 105 Hektar großem Gelände leben hier zahlreiche Wildtiere wie Wölfe, Luchse und Elche sowie vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. Für Kinder bietet der Park auch einen Streichelzoo und verschiedene Spielmöglichkeiten.

Westernstadt Eldorado

Wildwest-Feeling hautnah erleben: das können Sie in der Westernstadt Eldorado. Hier werden Ihnen die verschiedensten Stunt- und Indianershows geboten, Sie können eine echte Postkutschenfahrt erleben und bekommen bei den vielen Workshops auch einen Blick hinter die Kulissen. Die Kleinen können sich auf dem Abenteuerspielplatz mit Kletterturm, Seilbahnschaukel und Strohburg austoben oder sich beim Axt-Werfen, Lasso-Schwingen und Goldwaschen im Goldgräbercamp beweisen.

Ausflug zum Badesee mit der Draisinen Erlebnisbahn

Eine etwas andere und aufregende Radtour erleben sie mit der Draisinenbahn. Hier werden Ihnen drei unterschiedliche Touren zu verschiedenen Badeseen angeboten. Die Schnuppertour führt Sie zum Strandbad Mellensee, die Entdeckertour zum Strandbad Klausdorf und die letzte Tour zum Badesee Sperenberg. Auch der Havel See ist ein Ausflug wert und rundet eine Badeseen-Tour ab.

Natur-Therme Templin

Die Natur-Therme in Templin bietet Ihnen eine große Bade- und Saunalandschaft, in der Sie mal so richtig abschalten können. Mit einer natürlichen Thermalsole, einem modernen Therapiezentrum und etlichen Wellnessangeboten bleiben hier keine Wünsche offen und Sie können wieder neue Kraft schöpfen. Nach einem entspannten Tag können Sie sich noch die historische Altstadt und die beeindruckende St.-Maria-Magdalenenkirche anschauen oder über einen der berühmten Märkte schlendern und noch das ein oder andere Souvenir ergattern. In den Sommermonaten finden hier auch zahlreiche Feste statt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Straußenhof Berkenlatten

Auf dem Straußenhof bei Gerswalde können Sie über 200 Strauße bestaunen und anfassen. Für die Kleinen gibt es zudem einen Naturlehrpfad und einen Spielplatz und im Café und Restaurant werden Ihnen hofeigene regionale Produkte angeboten.

Angermünde

Die kleine märkische Stadt Angermünde besticht vor allem durch ihre vielen Fachwerkhäuser und wurde auch zum staatlich anerkannten Erholungsort ausgezeichnet. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die kleinen Gassen können Sie sich beim Gut Kerkow noch mit frischen und regionalen Produkten eindecken. In Angermünde finden Sie auch das NABU-Erlebniszentrum an der Blumberger Mühle.

Nationalpark unteres Odertal

Der 10.323 Hektar große Nationalpark bietet Ihnen Natur pur und eine unendliche Weite zum Wandern und Erholen. Vom dicksten Turm Deutschlands, dem 18 Meter dicken Stolper Turm, haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die einmalige Landschaft des Nationalparks.

Kanutour durch die Seen

Ein einmaliges Wassererlebnis bekommen Sie bei einer Kanutour durch die bezaubernde Landschaft Brandenburgs. Über 200 Seen, die teilweise mit Bächen verbunden sind, gibt es hier zu entdecken und auf den 100 Kilometer langen Wasserwanderwegen können Sie auch die verschiedensten Tierarten beobachten.

Grumsiner Buchenwald

Der Grumsiner Buchenwald gehört zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und wurde von der letzten Eiszeit geprägt. Heute gehört der Wald zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist seit etwa 20 Jahren unberührt. Durch seine natürliche und unberührte Entwicklung finden sich hier riesige uralte Buchen, die entlang der Wanderwege zu bestaunen sind.

Hausboot mieten in Brandenburg – Sehenswürdigkeiten Uckermärkische Seen

Verbringen Sie Ihren Hausboot Urlaub am Prerauer Stich, sind Sie nicht nur von einer einmaligen und vielfältigen Landschaft umgeben, sondern bekommen hier auch kulturell so einiges zu sehen. Besuchen Sie prunkvolle Schlösser, Burgen und Türme, tauchen in die Geschichte der Region ein und lassen sich in eine andere Zeit versetzen.

Havelstadt Zehdenick

Unweit Ihres Hausbootes befindet sich die kleine Havelstadt Zehdenick, die einst eine wichtige Schifferstadt war. Im 19. Jahrhundert entdeckte man hier enorme Tonvorkommen und es entstanden dann etwa 60 Tongruben rund um die Stadt. Im Laufe der Zeit füllten sich diese Gruben mit Wasser, die dann zu Badeseen wurden und es entstand eine einmalige Tonstichlandschaft, die heute vielen Tieren und Pflanzen ein Zuhause bietet. Entlang der 215 Kilometer langen Tonstraße befinden sich etliche Sehenswürdigkeiten sowie viele Sümpfe und Moore.
In Zehdenick selbst können Sie das schwimmende Schiffermuseum besuchen, das älteste Nonnenkloster der Zisterzienser bestaunen oder sich die Galerie im Kornfeld ansehen. Weiterhin finden Sie hier das Heimatmuseum Kappe und das Museum Bergsdorf e.V.. Im Waldbad können Sie Ihre Seele baumeln lassen oder sich mit einem Kajak, Kanu oder Stand-up-Paddle die Wasserumgebung näher anschauen.

Ziegeleipark Mildenberg

Die Ziegelei in Mildenberg gehörte einst zu dem größten Ziegelrevier Europas und ist heute eine Anlaufstelle für verschiedene Ausstellungen und Führungen. Auch haben Sie hier die Möglichkeit, Ziegel einmal selbst herzustellen und die Kinder können sich auf der Abenteuerspielwiese mit Riesenrutsche und Gokart-Bahn austoben oder sich im Kleintier-Streichelzoo vergnügen.

Schloss Boitzenburg

Die Boitzenburg ist ein wahres Märchenschloss, dass Sie verzaubern wird. Das Schloss ist eines der größten Schlösser in Brandenburg und es liegt auf einer 10 Hektar großen Halbinsel, die von vielen Wäldern, Hügeln und Seen umgeben ist. Nach der Schlossführung entspannen Sie sich etwas am Sandstrand des Badesees, bevor Sie sich aufmachen, um den Rest des Geländes zu erkunden. Entdecken Sie die zahlreichen Kapellen und Tempel mit ihren historischen Verzierungen, bestaunen die Ruine des alten Klosters und versuchen die vielen Inschriften der Fachwerkhäuser zu entziffern.

Flößerstadt Lychen

In der Flößerstadt Lychen finden Sie die größte Naturvielfalt Europas und können einen Streifzug durch die dichten Wälder der Umgebung machen. In der Stadt wurden einst geschlagene Holzstämme zu Flößen verbunden und anschließend nach Berlin und Hamburg gebracht. Im Flößereimuseum erfahren Sie alles über die Geschichte und den Bau der Flöße. Einen Ausflug wert ist auch die beeindruckende Sankt-Johannes-Kirche, die einst komplett aus Feldsandsteinen gebaut wurde. Sie haben die Möglichkeit, die Stadt zu Fuß, mit dem Rad, dem Naturparkbus oder mit dem Fahrgastschiff zu erkunden.

Luftfahrtmuseum Finowfurt

Auf dem ehemaligen Militärflughafen in Finowfurt bestaunen Sie die größte Sammlung von historischen Flugzeugen, Hubschraubern, Wrackteilen und Triebwerken. In den Erlebnisbereichen des Flughafens dürfen Sie auch verschiedene Techniken anfassen und ausprobieren.

Wasserstadt Fürstenberg

Die beeindruckende Wasserstadt Fürstenberg liegt auf einer Insel und wird malerisch von drei Havelseen umflossen. Abgesehen von der wunderschönen Landschaft können Sie hier die 1845 erbaute Kirche auf dem Marktplatz bestaunen und sich die Mahn-Gedenkstätte Ravensbrück ansehen, die an das Frauenkonzentrationslager von 1938 bis 1945 erinnert.

Fürstenwerder

Das aus dem 13. Jahrhundert stammende Dorf Fürstenwerder hatte einst den Ruf als Schmugglerdorf, da es sich in Grenznähe zu Mecklenburg befindet. Heute können im Dorf die historische Feldsteinkirche, der Feldsteingarten und die Heimatstube besichtigt werden.

Templin

Die Stadt Templin ist von einer atemberaubenden Wald- und See-Endmoränenlandschaft umgeben und hat auch kulturell viel zu bieten. Umringt von einer 1735 Meter langen Feldsteinmauer fügt sich die Altstadt malerisch ins Stadtbild und die drei imposanten Stadttore erinnern an vergangene Zeiten. Am östlichen Ende finden Sie das Volkskundemuseum, welches die einstige Lebensweise und Kultur der Bewohner anschaulich darstellt.

Kulinarische Reise beim Hausboot mieten in Brandenburg

Im Havelland uckermärkische Seen kommt jeder kulinarisch voll auf seine Kosten. Sie haben hier die Wahl zwischen frischer regionaler Küche oder internationalen Köstlichkeiten aus aller Welt. Auch bei der Ort- und Restaurantwahl haben Sie die Wahl zwischen gemütlichen oder rustikalen Ambiente.

Speisen Sie in historischen Schlossgemäuern, rustikalen Biergarten, gemütlichen Landgasthöfen oder urigen Gassen-Restaurants, die Auswahl ist riesig. Aber auch für ihre regionalen Biere und ausgewählten Weine ist die Region bestens bekannt. Als besonderes Highlight lassen Sie sich eine frisch geräucherte Forelle schmecken, die hier zu den beliebtesten Köstlichkeiten zählt.