Standorte Ostsee

Rund 750 Kilometer Küste mit fein­sandigen Bade­stränden, Natur­stränden und Steil­küsten sowie über 1 500 Kilometer Haff- und Bodden­küste erwarten Sie. Kleine idyllische Fischer­dörfer, moderne Ostsee­bäder, ehrwürdige Hansestädte. Wohin es auch geht, gute Reise und einen schönen Urlaub erleben Sie auf unseren schwimmenden Häusern in den vielleicht schönsten Marinas im Norden von Deutschland.

Hausboot-Rosi2

Ribnitz-Damgarten

Ribnitz-Damgarten ist eine Stadt im Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist außerdem Verwaltungssitz des gleichnamigen Amtes, dem weitere drei Gemeinden angehören.

Schwimmendes-Haus-The-Hideway13

Boltenhagen

Das Ostseebad Boltenhagen ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern. Als anerkanntes Seeheilbad trägt Boltenhagen den Titel Ostseebad.

Schwimmendes-Haus-Seerenade12

Peenemünde

An der Nordspitze der Ostseeinsel Usedom im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern liegt, von den sanften Wellen der Ostsee umspült, Peenemünde. Ein Urlaubsdomizil, welches zum Hausboot Urlaub einlädt.

Hausboot-Urlaub-Hausboot-Elfriede11

Krösliner See

Kröslin ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern. Sie wird vom Amt Lubmin mit Sitz in der gleichnamigen Gemeinde verwaltet. Der Krösliner See ist ein mit 44,07 ha mittelgroßer Bucht in Kröslin.

Schwimmendes-Haus-Meerferien9

Laboe

Das Ostseebad Laboe ist eine Gemeinde in der Probstei im Kreis Plön in Schleswig-Holstein am Ostufer der Kieler Förde. Die Gemeinde ist ein Wohn- und Urlaubsort und schmückt sich mit dem Slogan „Die Sonnenseite der Kieler Förde“.

Hausboot-Marie7

Barth

Barth ist eine Kleinstadt im Landkreis Vorpommern-Rügen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Der staatlich anerkannte Erholungsort ist Sitz des Amtes Barth und bildet ein Unterzentrum.

die-moewen10

Ueckermünde

Das Seebad Ueckermünde ist eine Stadt im Landkreis Vorpommern-Greifswald im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern. Die Hafenstadt liegt an der Mündung der Uecker in das Stettiner Haff.

Unsere Hausboote an der Ostsee

Tollow

Krösliner See

ab 139,00 Euro

Paula

Ribnitz-Damgarten

ab 100,00 Euro

freiZeit

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Trinity

Usedom

ab 149,00 Euro

Charlotte

Ribnitz-Damgarten

ab 110,00 Euro

Rosi

Ribnitz-Damgarten

ab 110,00 Euro

LP1 Family & Friends

Boltenhagen

ab 189,00 Euro

LP2 Family & Friends

Boltenhagen

ab 189,00 Euro

LP6 Family & Friends

Boltenhagen

ab 189,00 Euro

LP8 Family & Friends

Boltenhagen

ab 189,00 Euro

LP3 Family & Friends

Boltenhagen

ab 189,00 Euro

LP4 Family & Friends

Boltenhagen

ab 189,00 Euro

Krosse Krabbe

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Marama

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Paradise

Peenemünde

ab 149,00 Euro

Wo leichte Wellen morgens sanft wecken: Luxuriöse Hausboote mieten an der Ostsee

Im inoffiziellen „Wettbewerb“ der deutschen Küsten liegt die Ost- vor der Nordsee.

Mit 964 Kilometern ist die deutsche Ostseeküste zwischen Flensburg unweit der deutsch-dänischen Grenze im Norden von Schleswig-Holstein und der Insel Usedom im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns an der Grenze zu Polen nicht nur deutlich länger als die 621 Kilometer lange deutsche Nordseeküste, sondern zählt mit gut 7 Millionen Gästen pro Jahr im Vergleich zu leicht über 5 Millionen an der Nordsee auch fast ein Drittel mehr Besucher.

Zur immensen Attraktivität und anhaltend großen Beliebtheit der umgangssprachlich auch als „Badewanne Berlins“ bekannten Ostsee tragen dabei sowohl die so bezaubernden und malerischen Landschaften aus Dünen, Meer, Stränden und Steilküsten als auch die vielen traditionsreichen Bade- und Ferienorte bei.

Beeindruckende Naturdenkmäler wie etwa die Landzunge Darßer Ort auf der gleichnamigen Halbinsel nahe der Seebäder Ahrenshoop und Prerow im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft sowie die weltberühmten Kreidefelsformationen Kap Arkona, Königsstuhl, Stubbenkammer und Wissower Klinken im Nationalpark Jasmund auf der Ostseeinsel Rügen gehören wie viele andere schon seit gut 200 Jahren zu den beliebtesten Ausflugszielen deutscher Urlauber in der Region.

An der Ostsee gehoben und einfach an Land oder edel auf dem Wasser logieren

Ähnlich vielseitig und zahlreich wie die unzähligen sehenswerten geografischen Kleinode an der gesamten deutschen Ostseeküste präsentieren sich auch deren Möglichkeiten für komfortable Unterkunft und Übernachtung im Urlaub.

Zu den diesbezüglich mit Abstand wohl begehrtesten und luxuriösesten touristischen Logierarten gehören wohl ohne Zweifel die vielen historischen Bauwerke der sog. „Bäderarchitektur“, die bereits ab dem späten 18. Jahrhundert sowie insbesondere während der „Gründerzeit“ zwischen 1870 und 1914 an der gesamten Ostseeküste und speziell in Mecklenburg-Vorpommern errichtet wurden. In der Regel in edlem Weiß gehalten sowie mit den typischen Dekorationselementen des Klassizismus, Historismus und Jugendstil wie Rundbogenfenstern, Halbsäulen, Pilastern, kleinen Türmchen, vorspringenden Fassadenteilen und häufig mit floralen oder maritimen Motiven geschmückt, finden sich derart imposante und heutzutage oftmals originalgetreu sanierten Villen vor allem in den klassischen Ostseebädern Ahlbeck, Bansin, Binz, Göhren sowie Heringsdorf und Sassnitz auf den Inseln Rügen und Usedom.

Anders als die in den 1960er- und 1970er-Jahren in der DDR erbauten, zumeist rechteckigen Hotelhochhäuser, unter denen das 5-Sterne-Hotel „Neptun“ in Warnemünde sicherlich zu den Bekanntesten zählt, strahlen die Bädervillen bis heute eine zeitlose Eleganz aus, die jedoch meist stark nachgefragt wird und somit auch bei relativ hohen Preisen schnell ausgebucht ist.

Näher am Strand und an der See als auf dem Hausboot ist man sonst nirgendwo

Außer den teuren historischen Luxusvillen und Wolkenkratzern realsozialistischer Herkunft und Prägung finden sich entlang der gesamten Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein heute aber natürlich auch zahlreiche gleichermaßen gemütliche und geräumige Ferienwohnungen und Ferienhäuser für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Selbstverständlich werden aber auch diese saisonal sowie in Abhängigkeit ihrer jeweiligen Entfernung zum Meer und Strand stark und viel nachgefragt. Wer speziell für den Sommer sowie die Ferienzeit zwischen Juni und September nicht früh- bzw. rechtzeitig reserviert oder sogar besser gleich bucht, hat angesichts des zumeist großen Publikumsandrangs in der Hauptsaison häufig das Nachsehen und muss sich mit einer Unterkunft in der zweiten oder auch dritten bis vierten Reihe in einiger Entfernung zu den so feinsandigen Stränden und sanft plätschernden Wellen an der Ostsee begnügen.

Wer also gesteigerten Wert auf größtmögliche Nähe zum Meer legt und am liebsten schon direkt nach dem Aufstehen am Morgen oder noch vor Kaffee und Frühstück ein Bad in den Fluten nehmen möchte, dem sei die immer beliebtere Variante des Urlaubs in Hausboote Ostsee wärmstens ans Herz gelegt.

Ein Floating House („Schwimmendes Ferienhaus“) in unmittelbarer Wasserlage erspart dabei nicht nur lange, lästige und zeitraubende Wege an den Strand, sondern ist darüber hinaus eine großzügige und stilvolle Unterkunft mit ausreichend Platz.

Die perfekte Kombination aus bester Lage, viel Raum und erlesenem Komfort

Ganz gleich also, ob in den altehrwürdigen Hansestädten, modernen Ostseebädern oder beschaulichen und idyllischen Fischerdörfern an der deutschen Ostseeküste in „SH“ oder „Meckpomm“: Mit der Unterkunft in Hausboote Ostsee sind die zahlreichen schönen Bade- und Naturstrände sowie beeindruckenden wie atemberaubenden Steilküsten in der Region im wahrsten Sinne des Wortes nur noch einen Katzensprung entfernt.

Die derart elegant im Wasser schwimmenden Häuser liegen zumeist sehr zentral in den modernsten Marinas und Jachthäfen der Ferienorte, sodass Ausflüge zu den regionalen Attraktionen genauso gut, einfach und schnell zu bewerkstelligen sind wie Einkäufe für die „Kombüse“ an Bord oder auch spontane abendliche Abstecher in die Gastronomie vor Ort.

Als schwimmendes Ferienhaus muss die maritime Unterkunft keinen Vergleich mit stationären Ferienhäusern und Ferienwohnungen scheuen, vielmehr bieten die Hausboote Ostsee häufig sogar noch mehr Raum und können je nach individuellem Anspruch und Wunsch für 2 bis 8 Personen ausgewählt werden.

Sowohl die durchweg äußerst modern und luxuriös ausgestatteten sowie geschmackvoll eingerichteten Schlaf- und Wohnräume als auch die technisch voll ausgestatteten Küchen entsprechen 4- oder sogar 5-Sterne-Unterkünften an Land.

Auf einem Hausboot an der Ostsee lebt es sich genau so gut wie im Luxushotel

Zur Standardausrüstung schon der kleinsten und einfachsten Modelle Hausboote Ostsee gehören ein großer Schlafraum mit Doppelbett und Einbauschränken, ein ebensolches Wohnzimmer mit Flatscreen-SAT-TV, DVD-Player (Blu-Ray), Stereo-Radio (UKW und DAB+), CD/MP3-Laufwerk (USB und Bluetooth) und kostenfreiem WLAN-Zugang, ein Bad mit Dusche, Föhn, WC und Waschtisch sowie eine baulich sinnvoll integrierte Küchenzeile samt Ceranfeld, Filterkaffeemaschine, Geschirrspüler, Mikrowelle, Toaster, Wasserkocher und Kühlschrank mit Frostfach sowie Besteck, Geschirr und einfachen Küchengeräten.

Ebenso vorhanden sind eine zuverlässige Webasto-Heizung in sämtlichen Räumen, eine Bug-, Dach- und/oder Heckterrasse mit Terrassenmöbeln, praktische Plisseerollos sowie feinmaschige Mückenschutzgitter an der Terrassentür und allen Fenstern, stets neuwertige Hand- und Geschirrtücher und Bettwäsche sowie manchmal sogar eine Sauna und der Brötchenservice für rundum unbeschwertes Urlaubsvergnügen.

Fast überall und immer ist das Hausboot Urlaub Ostsee eine Nichtraucherunterkunft, der Aufenthalt von Haustieren ist in der Regel jedoch untersagt. Für Touren in der Umgebung und auf dem Meer stehen oft auch Fahrräder und optional gegen Aufpreis buchbare Wanderkajaks zur Verfügung.

Ob Familien, Gruppen oder Paare: Hausboote begeistern alle zu jeder Jahreszeit

Ein Floating House bzw. schwimmendes Haus an der deutschen Ostseeküste eignet sich also perfekt für den Urlaub mit der ganzen Familie und auch für unvergessliche Reisen in der Gruppe, beispielsweise für Vereine sowie Firmen und Freunde. Insbesondere auch für sportlich aktive Zeitgenossen ist ein schwimmendes Haus als Hausboot Urlaub Ostsee mit hauseigenem Badesteg die allerbeste Ausgangsbasis für Wassersport aller Art.

Das im heißen Sommer angenehm kühle Nass direkt vor der Haustür ermöglicht den Urlaubern jederzeit problemlos Badespaß und Kanutouren, Schwimmen und Surfen sowie Segeltrips kreuz und quer über das offene weite Meer. Und dabei sind die gemütlichen, geräumigen und komfortablen Hausboote Ostsee nicht nur für die schön warmen Jahreszeiten Frühling und Sommer hervorragend geeignete Unterkünfte.

Die zeitgemäße Isolierung aller Fenster und Türen sowie die nach der jeweiligen Witterung regulierbare Heizung in jedem Floating House lässt ein schwimmendes Haus auch im Herbst und Winter zur absolut kuscheligen und heimeligen Wohnhöhle werden.

Speziell für ganz frisch und/oder natürlich auch schon lange verliebte Paare und Pärchen bietet ein winterlicher Hausboot Urlaub Ostsee innige Zeit zu zweit und gemeinsame Geborgenheit bei Grog, Glühwein oder Tee auf dem Sofa.

Zeitgemäß online suchen und buchen und mit Gutscheinen in den Ostseeurlaub

Mit unserer großen Auswahl an Standorten für Hausboot Urlaub Ostsee findet garantiert jeder Urlauber die genau passende Unterkunft auf dem Wasser. Unsere Hausboote an der Ostsee tragen die sympathischen Namen Paula, Charlotte, Tollow, Trinity, Marie und Rosi, sind für die Belegung mit 2 bis 6 Gästen ausgelegt, können mit zahlreichen Fotos online detailliert vorab begutachtet und selbstverständlich auch kalendarisch nach Wunsch exakt gebucht werden.

Alle Kosten und Kautionen sind transparent und überprüfbar aufgeführt, bei uns gibt es keinerlei unangenehmen Überraschungen finanzieller Art bei der An- und Abreise. Die Mietpreise enthalten Endreinigung sowie sämtliche Nebenkosten und die Mehrsteuer, der Mindestaufenthalt ist aus den Tabellen klar und verständlich ersichtlich, kürzere oder längere Aufenthalte sind auf Anfrage aber häufig ohne Weiteres möglich.

Mit dem Kontaktformular können Kunden jederzeit und bequem von zu Hause Fragen zu den einzelnen Hausbooten an der Ostsee stellen. Informationen werden natürlich auch gerne postalisch oder telefonisch erteilt, werktags stehen wir von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 17.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 9.00 bis 15.00 Uhr zur Verfügung. Wer anderen eine Freude machen möchte, kann seinen Liebsten auch einen unserer seit Langem bewährten Gutscheine mit einem persönlich festlegbaren Wert schenken, der Mindestbestellwert beträgt 50,00 Euro.

Unsere beliebten Gutscheine für einen Hausboot Urlaub Ostsee sind frei übertragbar, 5 Jahre gültig und auf jedem Hausboot einlösbar. Was man wo genau an der deutschen Ostseeküste alles erleben und unternehmen, zeigen wir hier bei den nützlichen Tipps zu den Standorten.

Ribnitz-Damgarten: Das „gelbe Gold“ der Ostsee prägt die Grenzstadt seit jeher

Im äußersten Westen des Landkreises Vorpommern-Rügen sowie zwischen Rostock und Stralsund am Saaler Bodden gelegen, markierte die 1233 erstmals urkundlich erwähnte Stadt an der Recknitz und Ribnitzer See bis Mitte des 17. Jahrhunderts die Grenze zwischen den Herzogtümern Mecklenburg und Pommern. Aktuell zählt die auch als Tor zur nahen Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bekannte „Bernsteinstadt“ über 15.000 Einwohner. Sehenswert sind das Deutsche Bernsteinmuseum und Freilichtmuseum Klockenhagen. Im großen Jachthafen unweit des Stadtzentrums liegen auch unsere Hausboote Rosi, Paula und Charlotte.

Boltenhagen: schon seit fast 200 Jahren ein überregional bekanntes Ostseebad

Die traditionsreiche Gemeinde Boltenhagen mit ihren aktuell knapp 2.500 Einwohnern an der westlichen Mecklenburger Bucht im Landkreis Nordwestmecklenburg wurde 1336 erstmals urkundlich erwähnt und entwickelte sich ab den 1840er-Jahren zum heute zweitältesten Seebad der Region. Ein bekanntes, viel besuchtes und fotografiertes Naturdenkmal ist das Steilufer Klützer Winkel. Attraktive Publikumsmagneten sind auch die 290 Meter lange Seebrücke von 1992 und die Bäderbahn „Carolinchen“ sowie der 4 Kilometer lange Badestrand samt Promenade und der schön grüne Kurpark mit häufigen musikalischen Veranstaltungen in der Konzertmuschel. Unsere Hausboote LP1, LP2, LP3, LP4 und LP6 Family & Friends befinden sich in der modernen Marina „Weiße Wiek“ im Ortsteil Tarnewitz.

Peenemünde: Früher starteten die Raketen, heute erholen sich hier Urlauber

Nicht ganz 350 Einwohner zählt die Gemeinde Peenemünde am Meeresarm Peenestrom im Norden der Insel Usedom im Landkreis Vorpommern-Greifswald aktuell, die 1282 erstmals urkundlich erwähnt sowie von 1936 bis 1945 als Standort der gleichnamigen Heeresversuchsanstalt und Erprobungsstelle der Luftwaffe bekannt war. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg und bis 1993 blieb der Ort mit den drei goldenen Kronen und einem Fisch im Wappen ein für die Öffentlichkeit nicht zugängliches militärisches Sperrgebiet. Zahlreiche Exponate zur bewegten Lokalgeschichte können im Historisch-Technischen Museum, Maritim Museum und Museumsschiff „Hans Beimler“ besichtigt werden. Unser großes Hausboot „Trinity“ mit zwei Schlafzimmern liegt am örtlichen Nordhafen.

Krösliner See: Der „See“ ist eigentlich eine Bucht des Peenestroms in der Ostsee

Die im Jahr 1300 erstmals schriftlich erwähnte Gemeinde Kröslin am Greifswalder Bodden liegt vollständig im Naturpark Insel Usedom sowie Norden des Landkreises Vorpommern-Greifswald und ist heute Heimat von fast 1.800 Menschen. Schon seit dem Mittelalter ist der Fischfang der wichtigste Wirtschaftszweig vor Ort, seit Anfang der 1990er-Jahre spielt auch der Tourismus eine immer größere Rolle. Ein beliebtes traditionelles Souvenir aus der Gegend sind die aus Schafswolle handgeknüpften pommerschen Fischerteppiche mit maritimen Motiven, die auch beim großen Fischerfest alljährlich Anfang August im Ortsteil Freest zum Kauf angeboten werden. Unser Hausboot „Tollow“ für bis zu 4 Personen liegt zentral an der Hafenstraße.

Laboe: Zwischen Mai und September ist an der Kieler Förde immer viel los

Das Ostseebad Laboe an der östlichen Kieler Förde liegt in der Region Probstei im Nordwesten des Kreises Plön im Osten des Bundeslandes Schleswig-Holsteins und ist aufgrund der Nähe zur Landeshauptstadt Kiel ein bekannter und beliebter Urlaubsort. Schon seit 1875 zieht es Badegäste vor allem im Sommer hier her, dann finden auch besonders viele Feste und Veranstaltungen wie das Maifeuer, Sommerdeck und Weinfest sowie der Piratentag statt. Das berühmteste Bauwerk vor Ort ist das zwischen 1927 und 1936 als Gedenkstätte für die in den Weltkriegen gefallenen deutschen Marinesoldaten errichtete Ehrenmal an der Strandstraße. Unsere Hausboote liegen etwas weiter südlich am großen Jachthafen.

Barth: Vielleicht lag hier einst die legendäre und sagenumwobene Stadt „Vineta“

Seit 2015 ist die Kleinstadt mit aktuell knapp 8.600 Einwohnern am Südufer des Barther Boddens unterhalb der Halbinsel Zingst im Norden des Landkreises Vorpommern-Rügen ein staatlich anerkannter Erholungsort. Im 12. und 13. Jahrhundert waren auch noch die Schreibweisen Barta, Bart und Bardt für das damalige slawische Fischerdörfchen geläufig, ab 1991 wurde der historische Stadtkern grundlegend saniert. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die mittelalterliche Stadtmauer mit dem Dammtor aus dem 15. Jahrhundert, das Vineta-Museum sowie das Windjammer-Museum mit über 400 historischen Schiffsporträts. Unsere Hausboote befinden sich gut erreichbar am Osthafen.

Ueckermünde: Das Haff ganz in der Nähe war der Namenspate für das große Fest

Die 2013 offiziell zum Seebad erklärte Stadt Ueckermünde liegt an der Ueckermündung westlich des Stettiner Haffs im Osten des Landkreises Vorpommern-Greifswald nahe der Grenze zu Polen und nördlich des 1.000 km² großen sowie als Wandergegend bekannten Heide- und Waldgebiets Ueckermünder Heide. Gut besucht sind auch der 18 Hektar große Tierpark mit 400 Tieren aus 100 Arten und das Haffmuseum sowie der Naturlehrpfad August Bartelt und der über 800 Meter lange Badestrand. Die alljährlich Ende Juli gefeierten „Hafftage“ sind das größte Volksfest in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Unsere Hausboote vor Ort liegen an der zentralen Marina „Lagunenstadt“.